Pischinger Mandel-Eis

Gelato di Pischinger –
das neue Pischinger Mandel-Eis

 

Wie alles begann…

Barbara und Andreas Heindl waren wieder einmal gemeinsam auf Besuch in einer Heindl Filiale – dieses Mal am Schwedenplatz. Es war ein besonders schöner Frühlingstag im Mai 2020 und vom Gusto inspiriert, träumten die beiden von einer eigenen köstlichen Eis-Spezialität des Hauses Heindl und Pischinger. Die Idee war geboren und wie so oft, kam der Zufall zu Hilfe: Der Eissalon am Schwedenplatz hatte gerade im Rahmen seines „Eiskalenders“ die Dienstage jeweils zu den „Echten Weana-Tagen“ erklärt. An diesen Tagen gab es typische Wiener Süßspeisen („übersetzt“) als Eis-Kreationen wie z.B. „Kaiserschmarrn“, „Apfelstrudel“, „Krapfen“ und auch – „Pischinger Haselnuss Torte“ und „Pischinger Mandel Torte“.

Barbara und Andreas Heindl waren auf Anhieb begeistert und gemeinsam mit Silvio Molin Pradel, Gelatiere in 5. Generation, sollte unsere Pischinger Mandel Torte als sommerlich-kühler Eis-Genuss, ganz im Sinne von Oskar Pischinger, kreiert werden. Gemeinsam tüftelten sie immer wieder an der Rezeptur – einmal zu süß, dann wieder zu wenig „knusprig“ – verkosteten wieder, tüftelten erneut; denn schließlich sollte die Eis-Kreation ja möglichst nahe an die Original Pischinger Mandel Torte herankommen. Aber ein echter italienischer Gelatiere und die Familie Heindl geben sich nicht mit „Gutem“ zufrieden – es muss einfach das Beste sein!

Nach monatelanger Entwicklung haben wir es geschafft – das „Pischinger Mandel-Eis“ war geboren!

„Mhhhh – ich bin sicher, Oskar Pischinger wäre genauso begeistert von dieser Eis-Kreation, wie wir!“, so Andreas Heindl, Geschäftsführer der Confiserie Heindl, bei der Schlussverkostung des neuen Pischinger Mandel-Eises.

 

Aber was macht das Pischinger Mandel-Eis so besonders?

Pischinger EisDie Antwort ist einfach: seine hochwertigen Zutaten! Die Mandeln werden von Silvio Molin Pradel in der neuen „Manifattura del Gelato“ in Wien XXII jeweils unmittelbar vor der Verarbeitung frisch geröstet und sind somit ganz besonders aromatisch. Die ausgesprochen cremige Textur verdankt das Mandel-Eis feinstem Obers und dem knusprigen Biscotto-Crisp das spezielle „Etwas“! 😉

Abgerundet wird der Eis-Genuss mit einem knackigen „Variegato“ – neu-deutsch „Topping“ genannt – mit Edelbitter-Kakao.

 

Was natürlich noch fehlte, war die Verpackung. Auch hier wurden zahlreiche Entwürfe erstellt und wieder verworfen – eines stand jedoch von Anfang an fest: das Design muss ganz im Zeichen der Original Pischinger Torten stehen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, wie die Bilder zeigen. Über den großzügigen Schlemmer-Becher – im bekannten Pischinger-Design – mit 480 ml/280 g-Inhalt freut sich die ganze Familie!

 

Schön Anrichten leicht gemacht:

À pro pos „Familie“ – so wird das cremige Pischinger Mandel-Eis zum süßen Highlight bei jedem Familien-Dinner: das Pischinger Mandel-Eis aus dem Becher stürzen, mit Schoko-Sauce übergießen und mit luftigen Schlagobers-Tupfen und gehackten Mandel Ecken garnieren! Mhhhh – einfach lecker!!

Für mehr Tipps zum Anrichten der Eis-Kreation folge Sie uns einfach auf Facebook: @Pischinger. 🙂

Wir freuen uns auch an Ihrer Eis-Kreation teilhaben zu können! Schicken Sie uns Ihre ganz persönlichen Vorschläge, wie Sie und Ihre Lieben das Pischinger Mandel-Eis am liebsten genießen! Lieblings-Kreationen fotografieren, mit dem #PischingerMandelEis auf Facebook posten damit wir es auch bewundern können oder uns einfach als Privatnachricht schicken. Sie haben kein Facebook – kein Problem: schicken Sie uns ein Foto Ihrer Eis-Kreation per Mail an office@pischinger.at . Wir freuen uns schon drauf!

Ach ja – wer jetzt so richtig auf den Geschmack gekommen ist und den unglaublich cremigen Pischinger Mandel-Eis-Genuss kosten möchte, dem legen wir im nächsten Supermarkt die Tiefkühl-Regale wärmstens an Herz! Die örtlichen Markt-MitarbeiterInnen helfen sicherlich gerne weiter! (Vorerst bei Billa und Merkur erhältlich.)

Fun Fact: Der bekannte Wiener Eissalon am Schwedenplatz erblickte ebenso wie die berühmte Pischinger Torte in den 1880er Jahren das Licht der Welt. Spät aber doch sind die beiden traditionsträchtigen Häuser nun mit einer köstlichen Eis-Spezialität vereint. Wir sind gespannt was uns die Zukunft noch an Eis-Genuss bringt. Also Augen auf! 😉